Praxis-Zertifizierung nach ISO 900

von Hp Wilfried Pieper


Veröffentlicht im "Natur-Heilkunde Journal" Nr. 01/2008

Sehr geehrte Kollegin,
sehr geehrter Kollege,

endlich ist es soweit! Man könnte auch sagen, was lange währt, wird endlich gut! Über zwei Jahre haben wir uns bemüht, eine tragbare Lösung für die Zertifizierung nach ISO 9001 zu finden.
Jetzt lagen uns zwei annähernd gleichwertige Angebote vor. Wir haben uns für das noch etwas günstigere der ZDH-Zert entschieden, das ein QM-Seminar, das Audit der Praxis und die Zertifizierungsurkunde beinhaltet zu einem Gesamtpreis für Mitglieder von € 2.500,--, zahlbar in drei Raten an unseren Verband.

Grundsätzlich steht diese Zertifizierung der ganzen Kollegenschaft offen, für nicht Verbandsmitglieder jedoch zum Komplettpreis von € 3.000,--.
Diese Zertifizierungsmaßnahme wird auch gestützt und getragen von KDH und EFN.

Wir wollen damit niemanden verpflichten, sondern nur unserem Berufsstand eine Tür aufstoßen, freiwillig einen Weg zur eigenen Existenzsicherung zu gehen. Für die Ärzte wird die Zertifizierung in Kürze zur Pflicht. Für uns ist sie noch freiwillig. Jeder entscheidet also für sich, ob er seine Praxis zertifizieren lassen will. Doch wir sollten den Zug der Zeit nicht verpassen und erst dann auf ihn aufspringen, wenn es wieder - wie so oft - 5 nach 12 ist.

Es wäre wünschenswert, wenn unsere Verbandsmitglieder hier eine Vorreiterrolle einnehmen könnten. Neben anfänglicher Bürokratie bringt uns die Zertifizierung unübersehbare Vorteile, gerade in einer Zeit, wo unser Berufsstand in den Medien und von vielen Neidern immer wieder angegriffen wird. Eine zertifizierte Praxis mit Qualitäts- beleg hat in der Zukunft Bestand. Der vorgenannte Preis ist auf der Basis von zehn Teilnehmern berechnet und entsprechend der Teilnahme variabel. Das erste QM-Seminar ist für den 07. bis 09. März 2008 vor- gesehen. Bei entsprechender Teilnahme werden weitere Seminar-Termine bekannt gegeben.
Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse wecken konnten und sehen Ihren Anmeldungen gern entgegen.
Freundliche kollegiale Grüße
Der Vorstand